Skip to main content
Historie

Historie

Qualität hat bei uns Familientradition

Das Beste aus Energie machen!

1923 „Klein, aber Fein“ – Wilhelm Schetter startet mit dem Einbau und der Wartung von Heizungen in die Selbstständigkeit in Stuttgart-Bad Cannstatt.

1948 Nach dem 2. Weltkrieg beginnt der Wiederaufbau des Unternehmens – in Kernen-Stetten, wo bis zum heutigen Tag unser Hauptsitz ist.

1965 In 2. Generation: Dipl.-Ing. Willy Schetter erweitert den Betrieb um die Bereiche Lüftung und Klima. Als einer der ersten Betriebe führen wir den 24-Stunden-Service ein.

1970 Erweiterung um eine große Fertigungs- und Lagerhalle

Seit 1975 werden Fußbodenheizungen, Wärmepumpen und Solaranlagen installiert. Damit sind wir wieder einmal Pionier der Branche.

1990 In 3. Generation: Dipl.-Ing. Markus Schetter steigt in das Unternehmen ein. Um Gesamtlösungen in der Gebäudetechnik besser anbieten zu können, erweitern wir unsere Planungsabteilung.

1996 Wir machen uns das Internet zunutze und beginnen mit der Fernüberwachung von gebäudetechnischen Anlagen.

2002 Als Branchenpionier installieren wir das erste Schetter-Blockheizkraftwerk.

2003 Der Bereich Sanitärtechnik erweitert unser Leistungsspektrum.

2006 Gründung der Niederlassung Wil in der Schweiz (Schetter AG)

2008 Eröffnung der Energie-Ausstellung

2009 Auf unserem Energie-Lehrpfad zeigen wir, wie effektiv Umweltenergie zur Erzeugung von Wärme oder Kälte genutzt werden kann.

2014 Wir erweitern unsere Firmenzentrale um einen großen Neubau sowie die Ausbildungswerkstatt und erweitern gleichzeitig unseren Lager- und Fertigungsbereich.

2015 Der Bereich Mess-, Steuer- und Regelungstechnik erweitert unser Leistungsspektrum.

2016 10-jähriges Jubiläum der Schetter AG in der Schweiz

HEUTE Mit Pioniergeist und höchsten Ansprüchen an die eigene Fertigungsqualität geben mehr als 190 Mitarbeiter Tag für Tag viel „positive Energie“, um Ihr Gebäude energetisch zu optimieren!