Pelletlager für die Heizung
Pelletheizung???
Die Heizung kann bequem per Touchpanel vom Wohnzimmer gesteuert werden

"Die Firma Schetter hat zu 100 Prozent termintreu und zuverlässig gearbeitet“ (Bauherr Sascha Heidenreich aus Weinstadt)

Eine ganzjährige Versorgung mit Wärme und Warmwasserkomfort inklusive Energiekosteneinsparung lautete die Vorgabe von Familie Heidenreich. Sie hatte ein Reiheneckhaus in Weinstadt aus den 1970ern erworben und wollte dies komplett energetisch modernisiert haben. Dieser Aufgabe stellten sich unsere Experten und nahmen Bedarfsermittlung, Planung und Umsetzung der Energielösung in die Hand. 

Als Ergebnis kann sich Familie Heidenreich über eine Holzpelletanlage in Kombination mit Solarkollektoren auf dem Dach zur Brauchwassererwärmung freuen, die ausgesprochen wirtschaftlich arbeitet. Nach dem ersten Jahr betrug der monatliche Aufwand für Heizung und Warmwasser lediglich rund 85 Euro im Monat. Der Umstieg auf Holzpellets hat sich also gelohnt. „Zudem wollten wir im Sinne einer ökologischen Lösung auch mit einem nachwachsenden Rohstoff heizen“, argumentieren die Heidenreichs. Die staatliche Förderung per Barzuschuss, günstigem Darlehen über die KfW und Tilgungszuschuss vom Staat ist ein zusätzlicher wichtiger Faktor. Darum würden die Heidenreichs diesen energetischen Umbau auch immer wieder so machen – und dabei auch auf Schetter setzen.

„Das Unternehmen war bei unserem Umbau die einzige Handwerksfirma, in die wir so viel Vertrauen hatten, dass wir ihr einen Hausschlüssel zur Verfügung gestellt haben.“