Neues Lüftungssystem bei Hengstenberg

Inmitten eines hervorragenden Gemüseanbau-Gebietes liegt eines der Produktionswerke der Firma Hengstenberg. Ein großer Teil der Rohware für die leckeren Gurken, Sauerkraut- und Rotkohlspezialitäten von Hengstenberg wird von Landwirten im unmittelbaren Umkreis angeliefert. Insofern herrscht im Hengstenberg-Werk in Bad Friedrichshall zur Erntezeit Hochbetrieb in der Produktionshalle. Ohne eine gezielte Be- und Entlüftung hätte dies eine enorme Luftbelastung durch Feuchte, Wärme und Wasserdampf sowie Geruchs- und Schadstoffe zur Folge. Im Zuge der Hallenmodernisierung wurde auch das Lüftungssystem erneuert.

Wirtschaftlich und wirkungsvoll
Das auf dem Dach der Produktionshalle mittig installierte neue Lüftungsgerät sorgt in beiden Produktionsbereichen für:

• Lufterneuerung mit gefilterter Luft 
• Abtransport der Luftfeuchtigkeit 
• Vermeidung von Schimmelbefall 
• Abtransport von Geruchs- und Schadstoffen 
  in der Hallenluft 
• Hallenbeheizung 

Energieeinsparung durch ...
... Hochleistungs-Kreislaufverbund-Wärmerückgewinnungssystem. An einem zentralen Punkt wird eine variable Zuluftmenge eingebracht und an der gegenüberliegenden Stelle des Hallenteiles wieder abgesaugt. Eine optimale Luftverteilung in der gesamten Halle wird durch die installierten Hacis-Induktionsgeräte sichergestellt – und dies ohne kostenintensive und hygienisch nur schwer in den Griff zu bekommende Luftverteilung mittels Kanälen, Rohren und Auslässen.